Samstag 18.11.2017, 14-17 Uhr

Das wird man ja wohl sagen dürfen…!?

 

Im Workshop stehen rechtspopulistische und rechtsextreme Gruppen und ihrer Sprache im Mittelpunkt. Im Umgang mit diesen Gruppen stellen sich schnell viele Fragen: Warum haben diese Gruppen einen solchen Zulauf? Kann man anhand der Sprache Unterschiede ermitteln? Wie unterscheiden sich ihre Einstellungsmuster? Was haben alternative Fakten und Hate Speech damit zu tun? Im Workshop werden an einigen Beispielen die Vorgehensweise und Wirkung von rechtsextremen und rechtspopulistische Gruppen analysiert und gemeinsam Handlungsstrategien entwickelt.

 

Keine Vorkenntnisse nötig.

Referent:
Regionale Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus

mehr