Samstag 18.11.2017, 14-17 Uhr

„Eigene Wege – gemeinsames Ziel“  geschlechtsspezifische Jugendarbeit mit Mädchen und Jungen

 

 

JUGENDARBEIT ist nicht nur eine Freizeitbeschäftigung oder ein Zeitvertreib, sondern eine zentrale Aufgabe auf dem Weg zum Erwachsenwerden! Mit Jungen und Mädchen zu arbeiten, kann einige Hürden mit sich bringen. Die unterschiedlichen Interessen und den Bedarf der Jugendlichen abzudecken, kann dabei schwierig sein, vor allem wenn man Pauschalisierungen vermeiden möchte.

Wir als „Fachkräfte“ haben die Aufgabe, die Jungen und Mädchen auf ganz unterschiedliche Weise auf dem Weg zu selbstreflektierten, offenen und emanzipierten Menschen zu  begleiten, zu fördern und zu unterstützen.

Im Workshop setzen wir uns  – sowohl praktisch, als auch theoretisch – mit möglichen Herausforderungen in der Arbeit mit Mädchen und Jungen auseinander. Die persönlichen Erfahrungen der Teilnehmer/-innen sollen dabei mit einbezogen werden.

 

ReferentIn:

Franziska Kasch (Mädchenarbeit KORALLE ) und Marius Hupp (Jungenarbeit RAGAZZI) vom Kreisjugendring Forchheim

Weitere Infos:
http://www.kjr-forchheim.de