Sonntag 18.11.2018, 10-13 Uhr

Spielen mit allen Sinnen

 

Spielen ist ein ganzheitlicher Prozess, der alle Sinne anspricht und fördert. In diesem Workshop geht es zum einen darum Spiele auszuprobieren, bei denen ein bestimmter Sinn besonders gefordert ist, so genannte Kimspiele. Zum anderen können Spiele spannend gestaltet werden, wenn ein Sinn nicht genutzt werden darf. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel kooperative Spiele sehr gut in der Anforderung variieren und so optimal auf Zielgruppe und Ziele anpassen.

Mit einfachen Mitteln und oft wenig Material entstehen für Kinder, Jugendliche und auch für Erwachsene spannende und ungewohnte Erlebnisse. Der Bogen reicht dabei vom Kennenlernspiel über klassische Denk- und Knobelspiele bis hin zur Spielaktion.

 

Referentin:
Lisa Ehm, Sozialpädagogin, Spiel- und Kulturpädagogin, päd. Mitarbeiterin der Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck des KJR Nürnberg-Stadt