Wie können wir immer mehr Menschen ernähren und gleichzeitig eine Landwirtschaft betreiben, die nicht die Umwelt zerstört? Die landwirtschaftlich genutzte Fläche breitet sich immer weiter aus, trotzdem sind noch immer viele Menschen von Hunger betroffen. Wie können wir mit unserem eigenen Lebensstil einen Beitrag für die globale Ernährungssicherheit und den Umweltschutz leisten? Diesen Fragen wollen wir im Rahmen des Seminars nachgehen.

Hannah Uther

Referentin: Hannah Uther, Masterstudentin in Bayreuth im Studiengang Global Change Ecology und Referentin bei BtE (Bildung trifft Entwicklung)