Die extrem rechte Szene ist ständig in Veränderung. Die Nutzung von digitalen Medien ist fester Bestandteil der Strategie, um auch Menschen außerhalb der Szene zu erreichen. Rechte Inhalte sind dadurch oft schwer zu erkennen und werden unreflektiert übernommen. Doch wie kann man solche Inhalte erkennen und wie richtig  darauf reagieren? Im Workshop wollen wir gemeinsam Handlungsstrategien entwickeln. Auch Verschwörungserzählungen sollen hierbei thematisiert werden.

Referentin: Constanze Borckmann, Mitarbeiterin der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern (seit 2010)