Spiel ist immer der Allrounder in der Kinder- und Jugendarbeit: Zum gemeinsamen Beginn, zur Auflockerung für Zwischendurch und als eigenständiges Programmangebot sind Gruppenspiele flexibel einsetzbar. Doch andere Zeiten fordern andere Methoden! Deshalb wollen wir Spiele vorstellen, die ohne Körperkontakt und auf Distanz spielbar sind und trotzdem Schwung und Abwechslung in den Gruppenalltag bringen. Egal, ob Warm up, kooperatives Spiel oder Sinnesspiel, wir schöpfen aus dem großen Angebot der Spielpädagogik und probieren mit euch die Spiele aus, die man jederzeit in den Gruppenalltag einbauen kann.

Referentinnen: Pädagogische Mitarbeiterinnen der Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck, Spielpädagoginnen; www.burg-hoheneck.de

Kathrin Merz

Kristin Bialas

Kathrin MerzKristin Bialas